Startseite » Desserts im Glas & Eis » Himbeer-Mascarpone-Dessert: Blitzschnell, einfach und laktosefrei

Himbeer-Mascarpone-Dessert: Blitzschnell, einfach und laktosefrei

Blitzschnell gemacht, super-einfach und sehr lecker: Das Himbeer-Mascarpone-Dessert ist fix zusammengerührt und schmeckt köstlich. Hübsch aussehen tut es auch – ideal für die Tage, an denen spontan ein Dessert auf den Tisch soll!

Himbeer-Mascarpone-Dessert

Hie und da ist mein Süßhunger so groß, dass es schnell gehen muss. Vor ein paar Wochen war es wieder soweit. Ich hatte solche Lust auf ein cremiges Dessert, dass mir sogar das Backrohr-Vorheizen zu lange gedauert hätte. Schnell musste es gehen, richtig schnell!

Ein schneller Blick in den Kühlschrank und die Kühltruhe hat geholfen: Mascarpone war da, ebenso Schlagrahm, und tiefgekühlte Himbeeren gab es auch noch. Perfekt. Es würde also ein blitzschnelles Himbeer-Mascarpone-Dessert geben. Eine Art no-bake-Cheesecake zum Löffeln. Ich liebe solche Schichtdesserts!


So einfach und schnell bereitest du das Himbeer-Mascarpone-Dessert zu

Das Rezept ist so einfach, dass ich gar nicht viel dazu sagen kann. Zuerst bereitest du die Himbeersauce zu. Du gibst die tiefgekühlten Himbeeren mit Zucker nach Geschmack in einen kleinen Topf und kochst alles auf. Einen kleinen Teil Flüssigkeit verrührst du mit Speisestärke; diese Mischung gibst du wieder zu den Beeren. Die Himbeermischung köchelt weiter und dickt ein. Jetzt kommt sie weg vom Herd.

Himbeer-Mascarpone-Dessert

Während die Himbeeren überkühlen, rührst du die Mascarponecreme an. Das geht fix: Du gibst alle Zutaten in eine Rührschüssel. Mascarpone, Schlagrahm, Zucker, Vanillezucker, alles auf einmal. Mit dem Handmixer rührst du alles auf mittlerer Stufe zu einer festen Creme. Das dauert vielleicht 1-2 Minuten; ich habe nicht auf die Uhr geschaut. Auf jeden Fall geht es sehr schnell.

Die Mascarponecreme und die lauwarmen Himbeeren schichtest du nun in hübsche Gläser; die letzte Schicht sind Himbeeren. Ich mag den Kontrast aus kühler Creme und warmen Himbeeren sehr gerne. Du kannst die Himbeeren aber auch ganz abkühlen lassen.

Bei mir ergab die Menge 6 Gläser. Ich muss zugeben, dass meine Portionen vielleicht ein bisschen groß waren. Für meinen großen Süßhunger hat das gepasst, für ein Dessert war es allerdings doch recht viel.

Himbeer-Mascarpone-Dessert

Deshalb mein Tipp: Verteile Creme und Himbeeren auf 8-10 Gläser verteilen. Da sind die Portionen immer noch groß genug. Und falls jemand mehr will, kann man sich ja ein zweites Glas nehmen. Das ist besser, als die große Portion nicht bewältigen zu können und stehen zu lassen!

Das Himbeer-Mascarpone-Dessert schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr gut!


Hier sind noch mehr Ideen für schnelle Desserts:

Lauter köstliche Desserts im Glas sind das. Schau gerne rein, vielleicht ist ja Inspiration dabei. Ich mag solche Desserts total gerne, in allen Varianten und Kombinationen.

Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Himbeer-Mascarpone-Dessert, laktosefrei

15´ Zubereitungszeit
8-10 Gläser

Das Himbeer-Mascarpone-Dessert ist blitzschnell gemacht, super-einfach und sehr lecker. Ideal als spontanes und köstliches Dessert.

Zutaten

  • Mascarponecreme
  • 380 g Mascarpone, laktosefrei
    250 ml Schlagrahm, laktosefrei
    4-5 EL Staubzucker
    2 EL Vanillezucker
    Saft von 1 Limette

  • Himbeersauce
  • 300 g Himbeeren, tiefgekühlt
    30 ml Wasser
    2 TL brauner Zucker
    1 TL Speisestärke

Zubereitung

  • Himbeeren, Wasser und Zucker in einen kleinen Topf geben. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. 2-3 EL der Flüssigkeit abnehmen, mit der Speisestärke vermischen und mit dem Kochlöffel unter die Himbeeren rühren. Köcheln lassen, bis die Mischung eindickt, dabei immer Rühren. Himbeeren dann vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen.
  • Die Zutaten für die Creme in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer zu einer festen Creme rühren. Nicht zu lange rühren!
  • Die Mascarponecreme und die lauwarmen Himbeeren dekorativ in Gläser schichten.

Anmerkungen zum Rezept

  • Wenn du Laktose verträgst, nimmst du normalen Mascarpone und normalen Schlagrahm.

Für Pinterest

Mehr zum Thema


Mehr aus der Kategorie


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*