Startseite » Kuchen & Torten » Rhabarberkuchen mit Baisergitter, laktosefrei

Rhabarberkuchen mit Baisergitter, laktosefrei

Der Rhabarberkuchen mit Baisergitter ist ein richtig leckerer und fein süß-säuerlicher Rhabarberkuchen. Dieser Blechkuchen ist nicht allzu schwer zu machen und sieht richtig hübsch aus. „Fancy“, wie die Kinder meinten – und die sind durchaus kritisch!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter

Letztes Wochenende wollte ich unbedingt einen Rhabarberkuchen mit Baiser backen. Ein saftiger Rührteigkuchen mit Baiserhaube schwebte mir vor. In meinen Regalen stehen um die 300 Koch- und Backbücher, da würde sich doch sicher ein schöne Rezept finden, dachte ich. Rhabarberkuchen mit Baiserhaube ist schließlich eine Art Standardkuchen, nicht gerade ein exklusives und einzigartiges Backwerk. Da sollte doch ein Rezept zu finden sein!

Tja, wieder mal falsch gedacht. Ich fand Rezepte für alle möglichen Rhabarber-Pies, -Kuchen und -Torten, aber nichts mit Baiserhaube! Gar nichts. Naja gut, ich gebe es zu: Eine Rhabarbertorte habe ich gefunden, aber da war der Rhabarber in eine Royal eingebettet, das ist so eine Art Rahmguss. Darauf hatte ich gerade keinen Appetit.

Der einzige Rhabarberkuchen, der halbwegs meinen Vorstellungen entsprach, war ein Mürbteigkuchen mit Baisergitter. Den entdeckte ich im Backbuch Backvergnügen wie noch nie* (Werbung) von 1984. Dieser Rhabarberkuchen mit Baisergitter würde es werden, der gefiel mir!

Am nächsten Tag habe ich den Rhabarber gekauft und mit der Zubereitung begonnen. Und festgestellt, dass ich nicht glücklich mit dem Rezept war. Heute wird einfach anders gebacken als 1984!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter, 1 Stück auf Teller

Rhabarberkuchen mit Baisergitter: Lieber frei Schnauze als nach Rezept

Die Unzufriedenheit fing schon mit dem Mürbteig an. für meinen Geschmack war da viel zu viel Zucker drin. Ich habe also die Zuckermenge reduziert, alle Zutaten in die Schüssel gegeben und die Küchenmaschine mit dem Knethaken arbeiten lassen.

Die Küchenmaschine hat brav geknetet und geknetet hat sie, aber es wurde einfach kein Teig daraus. Nur trockene Brösel. Irgendwann habe ich eingesehen, dass das nichts mehr wird, und einige Esslöffel Milch dazu gegeben. Dann wurde auch schnell ein glatter Mürbteig daraus, aber ich habe mich echt gewundert. Mürbteig-Rezepte sind normalerweise gelingsicher. Was war das bitte für ein Rezept?!?

Rhabarberkuchen mit Baisergitter

Der Mürbteig kam in den Kühlschrank, und wir aßen erst mal Mittagessen. Die ganze Zeit über ging mir das Rezept für diesen Rhabarberkuchen mit Baisergitter im Kopf herum. Wenn schon die Angaben für den Mürbteig nicht stimmten, dann war vielleicht das Rezept insgesamt nicht so toll wie gedacht?

Dann habe ich beschlossen, dass ich auf das Rezept pfeife. Und den Rhabarberkuchen mit Baisergitter einfach so umgesetzt, wie ich mir das vorstellte. Das war echt eine gute Idee!

Zuerst habe ich den Mürbteig ausgerollt und ein Backgitter darum gestellt, dann eine ordentliche Portion selbstgemachter Erdbeermarmelade auf dem Mürbteig verteilt. Für mehr Saftigkeit. Und auch, um die Säure des Rhabarbers etwas auszugleichen.

Den Rhabarber habe ich vor dem Auflegen mit Zimt und Zucker vermischt; die Mischung ließ ich ein bisschen ziehen. Ich wollte keinen puren Rhabarber auf dem Kuchen, das ist mir zu sauer!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter

Die marinierten Rhabarberstücke habe ich in einem Muster aufgelegt – ich hatte gerade Lust darauf! Das war gar nicht schwer und hat Spaß gemacht! Zuletzt kam das Baisergitter darüber. Dabei habe ich mich wieder an das Originalrezept gehalten.

Zum Vergleich: Im Originalrezept wird der Rhabarber in Stücke geschnitten und auf den Mürbteig gelegt; wenn man will, kann man 2-3 Esslöffel Hagelzucker darüber streuen. Zuletzt kommt das Baisergitter über den Kuchen. Keine Marmelade, kein Zucker beim Rhabarber, kein Zimt. Nur purer Rhabarber auf Mürbteig, darüber das Baisergitter.

Rhabarberkuchen mit Baisergitter

Ich bin echt froh, dass ich das Rezept verändert habe! Die Marmelade und die Extraportion Zucker haben dem Rhabarberkuchen mit Baisergitter definitiv gut getan. Der Kuchen ist saftig und köstlich süß-säuerlich. Und den Zucker beim Rhabarberbelag hat es meiner Meinung nach unbedingt gebraucht! Der Rhabarberkuchen war auf keinen Fall zu süß; ich mag mir gar nicht vorstellen, wie er ohne den Zucker im Rhabarber geschmeckt hätte!

Ach ja, eines noch: Wenn du keine Lust dazu hast, ein Baisergitter zu spritzen, kannst du das Baiser einfach über den Rhabarberkuchen streichen. Vielleicht ziehst du mit einem Löffel noch einige hübsche Wellen und Spitzen. Ist einfacher und sieht sicher toll aus!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter

Wenn du so vorgehst, musst du auch kein Muster aus dem den Rhabarber legen. Man würde es durch das Baiser hindurch gar nicht sehen, es wäre schade um die Arbeit!

Vielleicht interessieren dich ja auch diese Rezepte; schau doch rein und hol dir Appetit:

Hab einen feinen Tag und lass es dir gutgehen!

Rhabarberkuchen mit Baisergitter, laktosefrei

ca. 30 Minuten
1 Backblech

Der Rhabarberkuchen mit Baisergitter ist ein richtig leckerer und fein süß-säuerlicher Kuchen. Nicht allzu schwer zu machen und sehr hübsch!

Zutaten

  • Mürbteig
  • 500 g Mehl

  • 250 g Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)

  • 200 g Zucker

  • 3 Eigelb (groß)

  • 2-3 EL Milch, laktosefrei, nach Bedarf

  • Prise Salz

  • Belag
  • ca. 125 g Erdbeermarmelade

  • 900 g gewaschener und geputzter Rhabarber

  • 70 g Zucker

  • 1 TL Zimt

  • Baisergitter
  • 3 Eiklar, groß

  • 150 g Zucker

Zubereitung

  • Mehl, Zucker, Salz und Eigelb in eine große Rührschüssel geben. Die Butter in kleine Stücke schneiden und dazu geben. Alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers zu einem glatten Teig kneten. Wenn der Teig zu trocken ist und nicht bindet, nach und nach die Milch dazu geben. Den Mürbteig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa eine Stunde kühlen.
  • In der Zwischenzeit den geputzten Rhabarber in 5 cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben, mit Zucker und Zimt vermischen und ziehen lassen.
  • Das Backrohr vorheizen auf 200 °C Ober-/Unterhitze. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Den Mürbteig direkt auf dem Backpapier zu einem Rechteck ausrollen. Einen Backrahmen darum stellen.
  • Den Mürbteig mit der Erdbeermarmelade bestreichen. Den Rhabarber dekorativ auflegen.
  • Die Eiklar in eine saubere und fettfreie Rührschüssel geben und mit dem Rührhaken der Küchenmaschine oder des Handmixers schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker dazu geben und alles zu sehr steifem Schnee schlagen.
  • Den Schnee in eine Spritztüte mit Sterntülle geben und ein Gitter über den Rhabarber spritzen. Alternativ den Schnee über den Rhabarber streichen und mit einem Löffel Wellen und Spitzen formen.
  • Den Rhabarberkuchen ca. 30 Minuten backen, bis das Baiser leicht goldgelb ist. Aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.

Anmerkungen zum Rezept

  • Wenn du keine Probleme mit Laktose hast, verwendest du einfach normale Butter und normale Milch.

*Affiliate Link/Werbung. Wenn du über diesen Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Kaufpreis gleich. Danke für deine Unterstützung!

Für Pinterest


Mehr aus der Kategorie


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*