Startseite » Süße Kleinigkeiten » Süße Schneemänner für die Weihnachtszeit

Süße Schneemänner für die Weihnachtszeit

(Werbung) Heute gibt es hier nichts Selbstgebackenes! Dafür aber etwas Gebasteltes: Die süßen Schneemänner sind aus Marshmallows und anderen Süßigkeiten. Der Geschmack ist meiner Meinung nach Nebensache; die Dinger sehen einfach zu süß aus!

Süße Schneemänner aus Marshmallows und anderen Süßigkeiten

Als die Kinder klein waren und wir im Advent und vor Weihnachten kleine Geschenke für Musikschullehrerinnen und Volksschullehrerinnen gebraucht haben, habe ich einmal ähnliche Schneemänner gebastelt. Damals gab es noch diese runden weißen Pfeffernüsse, damit ging das super.

Als ich einige Jahre später wieder süße Schneemänner basteln wollte, gab es plötzlich keine runden weißen Pfeffernüsse mehr gab. Keine Ahnung, warum. Seit Jahren suche nun jeden Herbst die Supermarkt-Regale danach ab, aber ohne Erfolg. Anscheinend gibt es sie nicht mehr.

Heuer hatte ich keine Lust darauf, noch länger zu warten und Lebkuchen-Großpackungen nach runden weißen Pfeffernüssen abzusuchen. Ich wollte nochmals süße Schneemänner basteln.

Also habe ich mich im Supermarkt nach neuem Baumaterial umgesehen und alles mitgenommen, was in Frage kam. Sagen wir mal so: Pfeffernüsse wären mir lieber gewesen, aber mit ein bisschen Fantasie geht alles!


Süße Schneemänner 2021: So geht´s

Die Variante „Süße Schneemänner 2021“ sieht so aus: Der Boden ist aus Reiswaffeln, Körper und Kopf sind aus weißen Marshmallows. Der Hut besteht aus einem Oreo-Keks und einer runden Milka-Praline, die Nase ist eine halbe Haribo-Erdbeere.

Süße Schneemänner aus Marshmallows und anderen Süßigkeiten

Das alles wird zusammengehalten von jeder Menge Zahnstochern und sehr viel Eiweißglasur. Den Abschluss macht eine dicke Schicht Kokosflocken, und zuletzt kommt ordentlich Staubzucker (= Puderzucker) darüber.

Süße Schneemänner aus Marshmallows und Süßigkeiten: Bauteile für den Kopf
Der Bausatz für die Köpfe

Beim Basteln fängst du am besten mit dem Kopf an: Der Hut und die Nase sollten stabil mit dem Marshmallow verbunden sein, bevor du den Schneemann zusammensetzt. Sonst rutscht der Hut vom Kopf oder die Nase fällt ab.

Süße Schneemänner aus Marshmallows und Süßigkeiten: Köpfe
Die Nasen und Hüte müssen gut antrocknen, bevor es weitergehen kann

Wenn das erledigt ist, fixierst du den Bauch auf der Reiswaffel. Wenn beide Einzelteile getrocknet sind und zusammenhalten, fixierst du den Kopf mit einem Zahnstocher auf dem Bauch und klebst alles großzügig mit Eiweißglasur fest.

Süße Schneemänner aus Marshmallows und Süßigkeiten: Bäuche und Böden
Bäuche und Böden

Das klingt alles ein bisschen einfacher, als es ist: Ich muss dazu sagen, dass die süßen Marshmallow-Schneemänner insgesamt recht wackelig sind. Marshmallows sind nun mal nachgiebig und weich. Es dauert, bis die Eiweißglasur getrocknet ist und alles gut verbunden hat und die Schneemänner gut dastehen.

Süße Schneemänner aus Marshmallows und Süßigkeiten:
Die süßen Schneemänner und Stützhilfen aus Dosen und Tassen

Ich habe meine Schneemänner deshalb schon beim Zusammensetzen mit sehr vielen längeren und kürzeren Zahnstocher-Stücken fixiert und zusammengehalten. Auch beim Trocknen habe ich sie so abgestützt, dass möglichst wenig Teile abrutschen können. Und selbst nach dem endgültigen Zusammenbauen waren einige Schneemänner nicht wirklich im Gleichgewicht; ich habe sie einfach mit Zahnstochern im Rücken abgestützt.

Die Bastelei war also nicht ganz einfach, aber hey, es hat großen Spaß gemacht! Und das brauche ich in diesen grauen und trüben und auch gesellschaftlich und politisch nicht ganz einfachen Tagen unbedingt.

Also: lass dich von meiner Idee einfach inspirieren. Vielleicht findest du anderes Baumaterial als ich; du kannst nach Herzenslust experimentieren und dich austoben. Hab einfach Spaß dabei!

Süße Schneemänner aus Marshmallows und anderen Süßigkeiten

Übrigens: Die Schneemänner und das gesamte Bastelmaterial sind laktosefrei. Einzig die Praline auf dem Hut enthält Laktose.


Falls du Lust auf Weihnachtsbäckerei hast, findest du hier ein paar Lieblingsrezepte von mir:

Vielleicht ist ja ein Rezept für dich dabei, schau gerne rein. Ich wünsche dir einen schönen Tag!

Süße Schneemänner für die Weihnachtszeit

mindestens 1 h für das erste Trocknen
6 Schneemänner

Süße Schneemänner aus Marshmallows und anderen Süßigkeiten: Eine tolle Bastelei in der Vorweihnachtszeit und ein süßes kleines Geschenk!

Zutaten

  • 6 Reiswaffeln*
    12 große weiße Marshmallows
    6 Oreo Cookies*
    6 runde Schokopralinen (oder ähnliches) für den Hut
    3 Haribo-Erdbeeren*
    1 Stück dunkle Schokolade (für die Augen und die Knöpfe)

  • Eiweißglasur
  • 1 Eiweiß
    220 g Staubzucker, plus mehr nach Bedarf
    1 TL Zitronensaft

  • Außerdem
  • Zahnstocher

  • Spritzbeutel mit kleiner runder Tülle

Zubereitung

  • Die Bauteile für den Kopf herrichten: Du brauchst 6 Marshmallows, 6 Oreos, 6 Pralinen, 3 Haribo-Erdbeeren.
  • Die Haribo-Erdbeeren halbieren und mit einem kleinen Stück Zahnstocher auf einem Marshmallow fixieren; das wird die Nase. Die Marshmallows so vor ein Schneidbrett stellen, dass die Nase vom Brett abgestützt wird.
  • Den Staubzucker in eine Rührschüssel sieben. Zitronensaft und Eiweiß dazu geben und mit dem Handmixer auf mittlerer Stufe rühren, bis die Masse steif ist. Bei Bedarf Staubzucker zugeben. Die fertige Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner runder Tülle füllen.
  • Die Eiweißglasur so um die Erdbeer-Nase spritzen, dass die Nase und der Kopf gut miteinander verbunden sind. Für die Hüte erst Oreos mit Eiweißglasur oben auf den Marshmallows festkleben, dann die runden Schokopralinen mittig aufkleben. Die Köpfe trocknen lassen, bis die Nase und die Hüte gut halten.
  • Die Marshmallows für die Bäuche mit Zahnstochern auf den Reiswaffeln fixieren und mit Eiweißglasur festkleben. Ebenfalls antrocknen lassen. Die restliche Glasur in der Zwischenzeit gut abdecken oder verschließen, damit sie nicht eintrocknet.
  • Wenn Köpfe und Bäuche auch ohne Stütze halten, die Bäuche oben gut mit Eiweißglasur bespritzen. Bäuche und Köpfe mit Hilfe von Zahnstochern verbinden und großzügig Eiweißglasur in die Lücken und Zwischenräume spritzen. Kokosflocken darüber streuen. Die Schneemänner hinten und seitlich abstützen und gut trocknen lassen.
  • Die Schokolade in einen kleinen Plastikbeutel füllen. Ein kleines Eck abschneiden und Augen und Knöpfe aus Schokolade spritzen.

Anmerkungen zum Rezept

  • Dieses Rezept ist nicht laktosefrei: Die Praline auf dem Hut enthält Laktose.
  • *Affiliate Link, Werbung: Ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über diesen Link bestellst. Der Kaufpreis bleibt gleich. Vielen Dank für deine Unterstützung.


Mehr zum Thema


Mehr aus der Kategorie


2 Comments

  1. Liebe Eva,
    deine Schneemänner sind ja zum Piepen!! Sowas von niedlich! Was du dir da ausgedacht hast ist ja wirklich genial. Ich persönlich (ich mag’s gar nicht zugeben), mag total gern Marshmallows. Ich würde dir gleich ein paar von den weißen Männern stibitzen 😉 .
    Aber sag mal, es gibt bei euch keine weißen runden Pfeffernüsse?! Skandal! Hier gibts sie und ich liiiebe sie!
    Hab noch einen schönen restlichen 2. Advent.
    Ganz liebe Grüße von der schneemannverliebten Maren

    • Eva Dragosits

      Liebe Maren,
      Marshmallows sind super 🙂 ! Ich mag sie total gerne, am liebsten gegrillt !
      Bei euch gibt es die weißen runden Pfeffernüsse noch?!? Hier sind sue vor einigen Jahren komplett aus den Regalen verschwunden . Längliche gibt es noch, aber daraus lässt sich kein Schneemann bauen . Ich habe die Suche jetzt aufgegeben; die Schneemänner klappen auch Marshmallows und ein bisschen Fantasie.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche!
      Eva

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*