Startseite » Kuchen & Torten » Erdnussbutterschnitten, laktosefrei

Erdnussbutterschnitten, laktosefrei

Diese Erdnussbutterschnitten sind ein Muss für Erdnuss-Fans und Streusel-Fans: Boden und Topping sind aus Streuseln mit Erdnussbutter und gehackten Erdnüsse; dazu kommen gehackte Erdnüsse als Topping. Gefüllt sind die Schnitten mit Marmelade. Schnell gemacht und echt lecker!

Erdnussbutterschnitten

So einfach bereitest du die Erdnussbutterschnitten zu

Die Erdnussbutterschnitten sind echt nicht schwer zu machen; das müssten auch Back-Anfänger hinbekommen. Zuerst bereitest du den Streuselteig mit Erdnussbutter zu. Das geht ganz einfach mit der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer: Du rührst zuerst die Butter mit der Erdnussbutter und dem Zucker, bis die Mischung hell und cremig wird. Dann rührst du das Ei unter.

Jetzt arbeitest du mit den Händen weiter: Du gibst die Mehl-Backpulvermischung dazu und arbeitest sie mit den Fingern vorsichtig ein. So nach und nach entstehen Streusel. Das Mehl darf nicht mehr sichtbar sein, sondern muss komplett eingearbeitet sein.

Die Hälfte der Streusel drückst du fest in die Backform; das ist der Boden. Darauf kommt eine dicke Schicht Erdbeermarmelade; oder eine andere Marmelade, die du gerne magst.

In die restlichen Streusel mischt du gehackte Erdnüsse und verteilst sie gleichmäßig über der Marmelade. Jetzt noch ein paar gehackte Erdnüsse darüber, fertig!

Erdnussbutterschnitten

Die Schnitten sind recht krümelig und bröseln beim Essen; als Fingerfood sind sind sie nicht so ideal. Du isst sie am besten mit der Gabel und nicht mit der Hand.

Erdnussbutterschnitten

Die Erdnussbutterschnitten schmecken großartig. Nach Erdnüssen natürlich, aber auch nach Marmelade – die sorgt für einen schönen Kontrast. Auch das Mundgefühl ist super: Der Teig ist soft, die Erdnüsse geben Biss. Erdnussfans werden diese Schnitten lieben!

Hier sind noch mehr einfache Rezepte:

Schau gerne rein und hol dir Appetit. Hab einen feinen Tag!

Erdnussbutterschnitten, laktosefrei

20-25 min bei 180 °C Umluft
25 Stück

Die Erdnussbutterschnitten sind einfach zu machen, krümelig und lecker. Die Füllung aus Erdbeermarmelade macht sie schön saftig.

Zutaten

  • 150 g weiche Butter (laktosefrei, wenn du sehr empfindlich bist)
    150 g brauner Zucker
    200 g Erdnussbutter, cremig
    1 Ei
    330 g Mehl
    ½ TL Backpulver
    1 EL Vanillezucker

  • Füllung
  • 400 g Erdbeermarmelade

  • Topping
  • 100 g grob gehackte gesalzene Erdnüsse

Zubereitung

  • Backrohr auf 180° C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Backrahmen in der Größe von 25 x 25 cm auf das Backblech stellen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Erdnussbutter mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine hell und cremig rühren; das dauert etwa 5 Minuten. Das Ei dazugeben und einarbeiten. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit den Fingern vorsichtig unterkneten, bis sich grobe Streusel bilden.
  • Die Hälfte der Mischung im Backrahmen verteilen und gut festdrücken. Die Erdbeermarmelade gleichmäßig darüber verteilen.
  • 50 g gehackte Erdnüsse zu den restlichen Streuseln geben und einarbeiten. Diese Erdnuss-Streusel auf der Erdbeermarmelade verteilen. Die restlichen 50 g gehackte Erdnüsse darüber streuen.
  • Die Erdnussbutterschnitten im Backrohr etwa 20-25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen. Mit Staubzucker bestreuen und in Würfel von 5 x 5 cm schneiden.

Anmerkungen zum Rezept

  • Wer Laktose verträgt, nimmt normale Butter.

Mehr zum Thema


Mehr aus der Kategorie


2 Comments

  1. Liebe Eva, toll, dass du meiner Einaldung gefolgt bist. Deine Krümelschnittchen hören sich ganz verlockend an und ich werd sie ganz bestimmt bald nachbacken. Liebe Grüße Stefanie

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*