Startseite » Süße Kleinigkeiten » Erdnussbutter-Muffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur, laktosefrei

Erdnussbutter-Muffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur, laktosefrei

Was ist die perfekte Jause? Meiner Meinung nach ist das die, die aufgegessen wird. So wie diese Erdnussbutter-Muffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur. Hie und da darf es schon mal eine süße Jause sein, finde ich.

Erdnussbuttermuffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur

Manchmal erwische ich es genau richtig. Den Kindern schmeckt die Jause, sie kommen in der Schule kalorienmäßig gut über die Runden und mit leerer Jausenbox nach Hause.

Oft klappt das nicht so wie geplant:

  • Variante 1: Die Jause hat nicht geschmeckt und wandert nahezu unverändert in der Jausenbox nach Hause.
  • Variante 2: Es war aus irgendwelchen Gründen keine Zeit zum Essen, und die Jause befindet sich nahezu unverändert in der Jausenbox.
  • Variante 3: Die Jause war so gut, dass die anderen Kinder um ein Stück davon bettelten. Das eigene Kind verschenkt die Jause, und kauft sich dann ein Pizzaweckerl am Buffet: „Ich war sooo hungrig”. Das passiert regelmäßig, wenn ich den Kindern Cookies, Muffins, Lebkuchen oder ähnliches mitgebe.
Erdnussbuttermuffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur

Heute bekamen die Kinder Erdnussbutter-Muffins mit in die Schule, allerdings ohne Schokoladenglasur. Da ich insgeheim mit Variante 3 rechnete, gab ich ihnen sicherheitshalber jeweils zwei Muffins mit.

Ich hab´s ja geahnt: Ein Kind verschenkte wie erwartet einen Erdnussbutter-Muffin, aß aber zum Glück auch selbst einen. Kind zwei aß beide Muffins – Pubertät macht scheinbar hungrig.

Erdnussbuttermuffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur

So bereitest du die Erdnussbutter-Muffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur zu

Die Erdnussbutter-Muffins sind total einfach zu backen. Zuerst vermischt du die trockenen Zutaten, also Mehl, Backpulver, Natron und gehackte Schokolade . Dann verquirlst du die Eier mit Zucker, Erdnussbutter, Öl, Joghurt und Milch.

Jetzt rührst du mit dem Kochlöffel kurz die Mehlmischung und die gehackte Schokolade in die flüssige Mischung. Der Teig ist fertig. Du füllst ihn in die Muffins-Förmchen und backst ihn, bis er durchgebacken und goldgelb ist.


Es schmeckt 🙂 !

Der flaumige Teig schmeckt fein nach Erdnüssen und knackigen Schokoladestückchen, und die Schoko-Erdnussbutterglasur ergänzt den Geschmack optimal. Geht schnell, ist unkompliziert, schmeckt. Ich mag solche Rezepte!

Erdnussbuttermuffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur

Eines noch: Die Kinder bekommen natürlich nicht jeden Tag eine süße Jause mit!

Hier sind noch mehr Rezepte für Leckereien, die Kinder gerne essen:

Schaut gerne rein, vielleicht ist ja ein Rezept für euch dabei. Habt einen feinen Tag!

Erdnussbutter-Muffins mit Schoko-Erdnussbutter-Glasur, laktosefrei

20-25 min bei 180 °C Ober-/Unterhitze
12 Stück

Die Erdnussbutter-Muffins sind aus flaumigem Teig mit Erdnussbutter und Schokoladestückchen, darüber leckere Schoko-Erdnussbutterglasur.

Zutaten

  • Muffins
  • 200 g Mehl
    2 TL Backpulver
    ½ TL Natron
    100 g dunkle Schokolade, laktosefrei
    1 Ei
    120 g brauner Zucker
    120 Erdnussbutter (cremig oder stückig, beides schmeckt)
    60 ml neutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl
    200 g Joghurt, laktosefrei
    50 ml Milch, laktosefrei

  • Schoko-Erdnussbutter-Clasur
  • 100 g dunkle Schokolade, laktosefrei
    30 g Erdnussbutter (cremig für eine glatte Glasur, stückig für eine Glasur mit kleinen Erdnussstückchen drin, wie hier bei mir)

Zubereitung

  • Muffins
  • Das Backrohr auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Förmchen in ein Muffinblech setzen.
  • Die Schokolade in grobe Stückchen hacken, so wie ihr sie gerne im Muffin findet. Ich mag eher große Stückchen, die können ruhig etwa 0,75 bis 1 cm lang sein.
  • In einer kleinen Rührschüssel Mehl, Backpulver, Natron und gehackte Schokolade vermischen.
    In einer großen Rührschüssel das Ei leicht verquirlen. Zucker, Erdnussbutter, Öl, Joghurt und Milch dazugeben und mit dem Schneebesen gut verrühren, bis sich die Erdnussbutter aufgelöst hat.
  • Die Mehl-Schokolade-Mischung dazu geben und mit dem Kochlöffel einrühren. Nur so lange rühren, bis sich die Zutaten gerade so vermischt haben. Zu langes Rühren macht den Teig klebrig und fest.
  • Den Teig in die Muffinförmchen füllen und auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen: Wenn an einem in den Muffin gesteckten Holzstäbchen noch Teig klebt, müsst ihr die Muffins noch ein paar Minuten weiter backen.
  • Muffins aus dem Backrohr nehmen und im Muffinblech abkühlen lassen.
  • Schoko-Erdnussbutter-Glasur
  • Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Die Erdnussbutter in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Die Schokoladestückchen dazu geben und gut unterrühren, bis die Mischung homogen ist.
  • Die Glasur mit einem Löffel oder einem Backpinsel gleichmäßig auf den Muffins verteilen. Wenn ihr wollt, könnt ihr die Muffins mit Zuckerperlen, Schoko-Streusel oder gehackten Erdnüssen dekorieren.

Anmerkungen zum Rezept

  • Wer Laktose verträgt, verwendet die gewohnten Produkte. Der Laktosegehalt spielt dann ja keine Rolle.

Mehr zum Thema


Mehr aus der Kategorie


12 Comments

  1. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  2. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  3. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  4. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  5. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  6. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  7. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  8. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  9. Ich mag solche Rezepte auch, Eva! Nicht nur deine Kinder! Mir hättest du auch vier Muffins in die Jausenbox packen können – sie wäre leer wieder gekommen 😉
    Liebste Grüße Maren

  10. Pingback: Erdnussbutter-Schokolade-Cheesecake mit Schokoladeglasur | ichmussbacken

  11. Pingback: Brownies mit Erdnussbutter-Swirl | ichmussbacken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*