Gugelhupf mit Ahornsirup und Pekannüssen

11 Lieblingsrezepte mit Nüssen [Werbung]

Heute stelle ich euch 11 Lieblingsrezepte mit Nüssen vor – mit Walnüssen, Pekannüssen und Haselnüssen. Ein Rezept mit Mandeln, die ja genau genommen keine Nüsse sind, hat sich auch dazu geschummelt. Vielleicht findet ihr ja Inspiration für herbstliche Backvorhaben!

Pekannüsse sind in Österreich leider sehr teuer und nicht überall erhältlich. Ihr könnt sie bei allen Rezepten problemlos durch Walnüsse ersetzen. Die Kuchen schmecken dann etwas anders als mit Pekannüssen, aber genauso gut!

Es gibt übrigens einen Grund dafür, dass ich heute kein neues Rezept vorstelle: Ich darf am 6. Oktober auf der Kuchenmesse in Wien auf der Bühne backen. Ich bin schon richtig aufgeregt. Und damit nichts schiefgeht, übe ich mein Rezept, Brownie-Cookies mit gerösteten Pekannüssen. Immer wieder. Familie und Kollegen im Büro haben sich über die Cookies-Flut noch nicht beschwert!

Hier nun also die 11 Lieblingsrezepte mit Nüssen:
Einfach zu machen und richtig gut ist der Gugelhupf mit Ahornsirup und Pekannüssen. Ich mag den Teig sehr gerne: Er ist super-saftig, wird mit Joghurt und Milch zubereitet und enthält kein Ei.

Gugelhupf mit Ahornsirup und Pekannüssen

Schön herbstlich finde ich die Zwetschgen-Tarte mit Walnüssen und mit Streuseln:

Zwetschgen-Tarte mit Walnüssen

Natürlich ist auch etwas für die Cheesecake-Liebhaber dabei: Der Karamell-Schokolade-Cheesecake mit Nüssen und viel Karamell kommt immer gut an. Klein, fein und üppig!

Karamell-Schokolade-Cheesecake mit Nüssen

Hier habe ich einen weiteren Cheesecake für euch, den Pekan Butterscotch Cheesecake. Er ist einfacher zu machen als der Karamell-Schokolade-Cheesecake und schmeckt ebenfalls richtig lecker. Vor die Wahl gestellt, könnte ich mich zwischen den beiden Cheesecakes nur schwer entscheiden!

Pekan Butterscotch Cheesecake

Für die Fans von weniger üppigen Leckereien empfehle ich den Nussstrudel nach dem Rezept meiner Wiener Oma. Der Mürbteig mit Sauerrahm ist genial!

Nussstrudel nach Omas Rezept

Für die Nusstarte mit Ahornsirup könnt ihr alle Nüsse verwenden, die ihr daheim habt und die euch schmecken. Die Tarte ist deshalb ideal, um die Reste von verschiedenen Nüssen zu verwerten.

Nusstarte mit Ahornsirup

Lecker und einfach sind die Karamell-Walnuss-Muffins mit Haferflocken im Teig und einer köstlichen Karamell-Walnuss-Kruste:

Karamell-Walnuss-Muffins

Natürlich ist auch etwas Schokoladiges dabei! Die saftigen Schokoladeschnitten haben jede Menge Haselnüsse im Teig und sind mit Ribiselmarmelade gefüllt. Wenn ihr den Kontrast von süßer Schokolade und fruchtig-säuerlicher Marmelade mögt, dann sind diese Schnitten genau richtig für euch!

Schokoladeschnitten

Nochmals Schokolade: Meine Familie liebt die Nusstorte mit Schoko-Nougat-Glasur. Bei uns gibt es sie jedes Jahr zu Ostern.

Nusstorte mit Schoko-Nougat-Glasur

Zur Zucchini-Verwertung eignet sich der Zucchini-Pekan-Kuchen mit Frischkäsetopping. Herrlich saftig und sehr g´schmackig!

Last, but not least findet ihr einen süß-säuerlichen Zitronenkuchen mit Mandeln und Pinienkernen auf dieser Liste. Klebrig-süß, schön zitronig und richtig lecker!

Zitronenkuchen mit Mandeln und Pinienkernen

Nächsten Sonntag habe ich dann wieder ein Rezept für euch! Habt einen feinen Tag!

11 Comments

          Kommentar hinterlassen

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          *